Sonntag, 15. Januar 2017

Die sechseckige Fensterschachtel ist ein Knaller!

Mein absoluter Favorit aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog ist unangefochten die sechseckige Fensterschachtel bzw. Windowbox. Genau genommen ja die Thinlits Formen, die man benötigt um mit der Big Shot die Einzelteile für die Box auszustanzen und zu gestalten.

Perfekt darauf abgestimmt ist das Stempelset "Fenster zum Glück" mit seinen schönen Schriftzügen und vor allem mit den kleinen Kinkerlitzchenstempeln, die zunächst gar nicht groß auffallen, am Ende aber am meisten Freude machen.

Eine verspielte Variante der Box zeige ich euch heute. Mit dem geknüllten Blümchen und Bling-Bling-Accessoire in Kombination mit den Herzchen-Ausstanzungen gefällt sie mir richtig gut. Für die Schachtel habe ich den sandfarbenen Karton ausgewählt, weil er in seiner Schlichtheit das perfekte Gegengewicht zur romantischen Blumendeko bildet und verhindert, dass das Ganze ins Kitschige abdriftet. Das mag ich nämlich gar nicht.


Ich finde mit diesen Thinlits hat Stampin'Up! mal wieder einen echten Volltreffer gelandet. Na ja, mit schönen Schächtelchen liegt man bei mir eigentlich immer richtig, dafür bin ich einfach anfällig, das muss ich schon zugeben.

Wenn es euch genauso geht, könnt ihr die Thinlits für diese hübsche und vor allem auch sehr vielseitige  Schachtel (im wahrsten Sinne des Wortes aber auch im übertragenen Sinn) direkt morgen bei meiner nächsten Sammelbestellung ordern. Sie geht um 10 Uhr raus, bis dahin sollten eure Bestellwünsche eingegangen sein.

Nun wünsche ich euch eine wunderschöne Winterwoche, mit den Schneefällen von gestern und heute wurde bei uns im Schwarzwald die perfekte Grundlage dafür geschaffen. Jetzt noch ein paar Sonnenstrahlen, dann finde sogar ich den Winter akzeptabel.

Grüßle von Kerstin

Mittwoch, 11. Januar 2017

Goodies mit Cupcakes und Karussells

Ein seltsamer Titel aber das neue Designerpapier im Block heißt nun mal so, auch wenn hier auf den ersten Blick weder Cupcakes noch Karusselle zu sehen sind. Bei genauerer Betrachtung vielleicht schon eher, wobei mich hier in erster Linie die schönen Farben und der nostalgische Look ansprechen.

Die Größe des Blockes ist mit 6"x 6" ideal für kleine Goodies geeignet und da ich noch diese Woche in die neue Workshopsaison starte, habe ich von den kleinen Tütchen gleich einen ganzen Schwung voll angefertigt. Schließlich sollen auch meine lieben Sammelbestellerinnen nicht zu kurz kommen und die Ware aus der ersten Bestellung dieses Jahres steht auch  bereits fertig eingetütet mitsamt Goodies zur Abholung bereit.




Für meinen Workshop am Freitag, den 13. Januar gibt es übrigens noch freie Plätze. Schaut doch mal rechts ins Programm ob euch das Thema gefällt. Wenn ja, dürft ihr gerne noch dazu kommen. Auch Anfänger sind jederzeit willkommen.

Am Montag, den 16. Januar um 10 Uhr findet dann schon die nächste Sammelbestellung statt. Also meldet euch einfach per Email, Telefon oder WhatsApp und teilt mir eure Bestellwünsche mit. Denkt auch dran bei entsprechendem Bestellwert die Sale-a-Bration-Artikel eurer Wahl zur Bestellung hinzuzufügen, denn die wollt ihr euch ja sicher nicht entgehen lassen.

Eine wichtige Info habe ich noch für euch: ab 16. Januar werden die Stickmuster-Framelits wieder bestellbar sein. Die haben im November ja einen wahren Hype ausgelöst und einige von euch konnten sie nicht mehr ergattern, da die Vorräte in Nullkommanichts weggekauft waren. Deshalb habe ich die Sammelbestellung um einen Tag nach hinten verlegt, dann könnt ihr direkt versandkostenfrei zuschlagen und euch diese schönen Framelits sichern.

Grüßle von Kerstin

Donnerstag, 5. Januar 2017

Sale-a-Bration 2017

Schön euch auch im neuen Jahr wieder hier begrüßen zu dürfen, ich hoffe ihr hattet einen guten Rutsch.

Auch 2017 startet Stampin'Up! wieder mit der heiß ersehnten Sale-a-Bration ins neue Basteljahr. Für alle, die davon noch nie was gehört haben, das ist DIE Gratisaktion des Jahres und sie dauert ganze drei Monate! 


Während der Sale-a-Bration habt ihr nicht nur eine, sondern gleich drei Möglichkeiten, euch Gratisprodukte zu sichern!

Produkte bestellen - pro 60 € Bestellwert erhaltet ihr ein SAB-Produkt eurer Wahl gratis.

Als Demonstrator/in einsteigen - zum Standard-Starterset (Produkte euer Wahl im Wert von 175 € für nur 129 €) erhaltet ihr zwei reguläre Stempelsets eurer Wahl gratis.

Workshop ausrichten - richtet einen Workshop mit euren Freundinnen aus und erhaltet ab einem Umsatz von 275 € zusätzlich zu den Shoppingvorteilen in Höhe von 10% weitere 27 €. Selbstverständlich gilt dies auch für jede Einzelbestellung bei der ihr diesen Betrag erreicht.

Außerdem könnt ihr seit dem 4. Januar aus dem brandaktuellen Frühjahr-/Sommerkatalog bestellen. Es gibt jede Menge neue Produkte zu entdecken und ich bin schon gespannt wie sie bei euch ankommen werden. Ich habe meine persönlichen Favoriten schon gefunden und freue mich drauf sie euch in der nächsten Zeit vorstellen zu dürfen. 

Beim nächsten Mal geht es dann auch hier wieder kreativ weiter...

Grüßle von Kerstin

Dienstag, 20. Dezember 2016

Twinkle Trees in Pastell

Nur noch vier Tage bis Heilig Abend, mir rennt die Zeit davon. Heute muss ich endlich die Geschenke einpacken, außerdem möchte ich noch eine größere Menge gebrannter Mandeln produzieren und überhaupt müsste hier vor Weihnachten ganz dringend noch der Putzlappen geschwungen werden. 

Deshalb möchte ich euch, bevor ich es am Ende noch vergesse, eine letzte Weihnachtskarte vorstellen. Dazu muss ich kurz erklären, dass ich nach wochenlangem Arbeiten mit den weihnachtlichen Stempelsets und all den anderen schönen Produkten meistens etwas übersättigt von den ganzen Sachen bin. Aus diesem Grund habe ich gleich nach meiner Bestellung im August ein Stempelset zur Seite gelegt und sowohl mir als auch meinen Workshopbesucherinnen vorenthalten. 

Die Wahl fiel auf das Stempelset "Twinkle Trees" mit dem ich nun in den letzten Tagen die Karten für meine lieben Kundinnen und mein klitzekleines Team gestempelt habe. So konnte ich die Aktion Weihnachtskarten tatsächlich mit dem Gefühl angehen etwas ganz Neues auszuprobieren. Ein kleiner psychologischer Trick, der für mich den Spaßfaktor erhalten hat. Sechzig Stück sind es schließlich geworden, beim Einkuvertieren ist mir dann aufgefallen, dass ich eigentlich siebzig gebraucht hätte. Aus diesem Grund haben sich dann doch noch ein paar andere Kärtchen aus meinem Bestand auf den Weg gemacht... man möge es mir verzeihen.

Auch farblich habe ich neue Wege beschritten. Zwar bin ich lange den klassischen Weihnachtsfarben treu geblieben, habe hier aber mit Zarter Pflaume, Aquamarin, Pfirsich Pur, Safrangelb und Flamingorot zur Abwechslung mal tief in die Pastellkiste gegriffen. Ich finde diese Farben machen sich prima auf dem vanillefarbigen Papier und hoffe das Ergebnis gefällt euch genau so gut wie mir.


Mit diesem Beitrag verabschiede ich mich in meine Winterpause, ich gönne mir nämlich eine kleine Auszeit vom Blog und melde mich erst im neuen Jahr wieder. Dann mit vielen tollen Neuheiten aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog 2017, der übrigens mit der Weihnachtspost bei all meinen Kundinnen, die in diesem Jahr bei mir bestellt haben, eintreffen sollte. Wer keinen bekommt aber trotzdem Interesse hat, darf sich gerne bei mir melden.

Schaut doch auch noch kurz auf der Seitenleiste in die Rubrik Workshop-Termine. Dort habe ich die neuen Termine von Januar bis Mai 2017 veröffentlicht. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Genießt die Zeit, lasst es euch gut gehen und schaut im Januar einfach mal wieder hier vorbei. Dann beginnt nämlich mit der Sale-a-Bration die heißeste Zeit des Jahres. Ich freue mich schon drauf!

Grüßle von Kerstin

Sonntag, 18. Dezember 2016

10 Minuten Weihnachten in der Tüte

Wirklich nichts Neues aber trotzdem immer wieder ein schöne Aufmerksamkeit für die Adventszeit: die 10 Minuten Weihnachten in der Tüte. 

Die Tüte habe ich ganz schnell mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten angefertigt und das Vorderteil mit dem wunderbaren Hintergrundstempel "Weihnachtspotpourri" verschönert. Für den individuellen Schriftzug eignete sich Stempelset "Labeler Alphabet" mal wieder bestens. Auch wenn man jeden Buchstaben einzeln stempeln muss, weil sie sonst zu weit auseinander stehen, geht das am Ende doch recht flott. Den Tannenbaum und das Rentier findet ihr im Stempelset "Weihnachtsschlitten".

Auf dem zweiten Bild sehr ihr den Inhalt. Ein Teelicht, einen Teebeutel, einen leckeren Keks und ein Päckchen Streichhälzer, das ich mit einer passenden Banderole versehen habe. Was noch fehlt ist ein ausgedrucktes Weihnachtsgedicht oder eine weihnachtliche Kurzgeschichte.



Das wars für heute schon ganz auf die Schnelle. Ich habe noch einige Kataloge einzupacken und das neue Workshopprogramm steht erst zur Hälfte, soll aber direkt schon mit in die Kuverts, deshalb fasse mich ganz kurz und spute mich damit ich dieses Projekt heute noch abschließen kann.

Ich wünsche euch eine gute Woche und einen angenehmen Weihnachtsendspurt...

Grüßle von Kerstin

Sonntag, 11. Dezember 2016

Weihnachtliche Geschenkbox mit Minikärtchen

Ein kleines, wenn auch mit recht viel Schneidarbeit verbundenes Mitbringsel für die Weihnachtszeit möchte ich euch heute noch zeigen: die kleine Box hat einen Deckel und Sichtfenster und sie ist mit zwölf Minikärtchen gefüllt. Der aufmerksame Betrachter stellt jetzt vielleicht fest, dass auf dem Foto nur elf Kärtchen zu sehen sind. Stimmt, eins scheint verloren gegangen zu sein, bestimmt taucht es bei den nächsten Aufräumarbeiten in meinem Bastelzimmer wieder auf.

Für Box und Kärtchen kamen die beiden vielseitigen Stempelsets "Gestickte Weihnachtsgrüße" und "Drauf und Dran" zum Einsatz. Außerdem das Designerpapier "Für Weihnachten" aus dem Jahreskatalog. Ich finde die Designs eignen sich wunderbar zum Hinterlegen der Sprüche.




Habt ihr schon alle Weihnachtsgeschenke? Ich werde mich in der kommenden Woche wohl mal darum kümmern, schließlich brennt schon die dritte Kerze am Adventskranz. 

Startet gut in die neue Woche und denkt dran, dass die Adventszeit eigentlich eine besinnliche und ruhige Zeit sein sollte. Auch wenn das im Alltag manchmal ganz schön schwierig umzusetzen ist...

Grüßle von Kerstin

Freitag, 9. Dezember 2016

Weihnachtskarten auf die Schnelle

Für alle die auf die Schnelle eine oder auch mehrere Weihnachtskarten brauchen, habe ich heute einen ganz einfach umsetzbaren Vorschlag, bei dem sich prima kleinere Designerpapierreste verwerten lassen.

Das Rentier und der Baum von den Thinlits "Weihnachtsschlitten" werden mit der Big Shot im Handumdrehen ausgestanzt und anschließend mit der Prägeform "Leise rieselt" geprägt. Dazu einen passenden Spruch wie hier aus dem Stempelset "Tannenzauber" aufstempeln und die Ausschnitte mit einem hübschen Designerpapier hinterlegen. Schon ist die Weihnachtskarte fertig. 

Diese Karten sind sehr "clean and simple" aber das mag ich ja sehr gerne und mit ein paar Glitzersteinchen oder Sternchen aus der Bordürenstanze könnten sie ohne weiteres auch noch etwas aufgebrezelt werden.



Mein letzter Workshop für dieses Jahr hat am Dienstag stattgefunden, die letzte Sammelbestellung ist ebenfalls rausgegangen. Das heißt aber auf keinen Fall, dass mir jetzt langweilig wird. Die neuen Kataloge wollen versandt werden, die Weihnachtspost ist noch nicht geschrieben, das Workshopprogramm für die nächsten Monate muss geplant werden und dann hab ich ja auch schon mein Paket mit den brandneuen Artikeln aus meiner Vororder bekommen. Schöne Sachen, freut euch drauf...

Grüßle von Kerstin

Montag, 5. Dezember 2016

O du fröhliche Weihnachtszeit!

Diese beiden Karten habe ich in in einem meiner drei Weihnachtskarten-Workshops als Vorlage angeboten. Wieder in den klassischen Weihnachtsfarben, denen ich in diesem Jahr fast komplett treu geblieben bin.

Den mit der Big Shot geprägten Zweig habe ich hier einmal positiv und einmal negativ verwendet. Ihr versteht hoffentlich was ich meine... Auf der linken Karte seht ihr sozusagen die erhabene Vorderseite des Papiers, auf der rechten Karte die eingeprägte Rückseite. Bei dieser Prägeform kann ich mich gar nicht entscheiden was mir besser gefällt.

Die Christbaumkugeln von den "Fröhliche Anhänger" Framelits rufen ja förmlich danach mit den Zweigen kombiniert zu werden, da konnte ich gar nicht anders als diese daran aufzuhängen. Aus dem darauf abgestimmten Stempelset "Allerbeste Wünsche" stammen die verwendeten Sprüche.



Auch wenn ich heute mit meinem Beitrag einen Tag später dran bin als gewohnt, wünsche ich euch noch eine schöne und entspannte Adventswoche. Mitte der Woche melde ich mich dann nochmal mit den nächsten Weihnachtskarten.

Grüßle von Kerstin

Mittwoch, 30. November 2016

Weiter geht's mit noch mehr Weihnachtskarten

Wie versprochen melde ich mich heute mal ausnahmsweise zur Wochenmitte mit zwei weiteren Weihnachtskarten.

Ich hab mich ja erst auf den dritten Blick in den Hintergrundstempel "Weihnachtspotpourri" verliebt und jetzt kann ich ihn gar nicht mehr aus den Händen legen. Er ist einfach klasse, weil man nicht unbedingt einen zusätzlichen Spruchstempel benötigt, schließlich sind im Hintergrund eine große Auswahl von Sprüchen bzw. Grüßen enthalten.

Bei diesen beiden Karten habe ich die klassischen Weihnachtsfarben Gartengrün und Glutrot eingesetzt. Zusammen mit Savanne bilden sie einfach DAS Weihnachtsfarbentrio. 

Bei den Framelits kamen ganz verschiedene Sets zum Einsatz, davon ist nur eines aus der Weihnachtsecke, nämlich der schöne Zapfen von den Thinlits "Tannen und Zapfen". Die Kränze habe ich aus den Thinlits "Wunderbar verwickelt" zusammengesetzt und die Schleife gehört eigentlich zu den Framelits "Einweckgläser für alle Fälle". Daran seht ihr mal wieder, dass die allermeisten Formen für die Big Shot wirklich sehr flexibel eingesetzt werden können.


Am 1. Dezember startet übrigens schon die nächste Aktion bei Stampin'Up!, der Ausverkauf zum Jahresende. Schaut einfach ab morgen mal auf der Homepage www.stampinup.com vorbei, dort findet ihr die Liste der reduzierten Artikel. Diese Liste enthält alle Auslaufprodukte des Herbst-/Winterkatalogs 2016, die nach dem 3. Januar 2017 nicht mehr erhältlich sein werden. Außerdem werden auch aktuelle Produkte aus dem Jahreskatalog mit hohen Lagerbeständen zu reduzierten Preisen dabei sein.


Wer einen oder mehrere Artikel der Ausverkaufsliste unbedingt haben möchte, kann und sollte direkt über den Onlineshop bestellen. Ansonsten findet am 4. Dezember um 20 Uhr ja noch meine letzte Sammelbestellung vor Weihnachten statt. Da könnt ihr gerne eure Wünsche von der Liste mitbestellen, allerdings kann nicht dafür garantieren, dass dann noch alles verfügbar ist. Aber diesen Teil der Geschichte kennt ihr ja bereits...

Habt noch einen schönen Tag!

Grüßle von Kerstin

Sonntag, 27. November 2016

Die ersten Weihnachtskarten für dieses Jahr

Am 1. Advent ist es definitiv höchste Zeit für die ersten Weihnachtskarten, das seht ihr sicher genauso. Ich muss mich wirklich ranhalten euch auf dem Laufenden zu halten, an Ostern wollt ihr vermutlich keine Weihnachtsbasteleien mehr sehen. Deshalb fasse ich mal den kühnen Entschluss bis Weihnachten zweimal die Woche zu bloggen. Mal schauen ob ich das auf die Reihe bekomme.

Bei diesen beiden Karten habe ich Schiefergrau und Savanne mit Kupfer kombiniert und damit ganz auf schlichte Eleganz gesetzt. Zur Verwendung kamen neben den neuen "Stickereien" Framelits und den "Fröhlichen Anhängern", die Stempelsets "Gestickte Weihnachtsgrüße" und "Tannenzauber".



Wer sich morgen früh um 8 Uhr noch an meiner Sammelbestellung beteiligen möchte, sollte sich so schnell wie möglich, am besten heute Abend, bei mir melden. Ansonsten gibt es am 4. Dezember um 20 Uhr eine weitere Sammelbestellung vor Weihnachten. Das wird dann aber die Letzte sein. VOR Weihnachten zumindest. Danach gehts dann ja mit der Sale-a-Bration so richtig rund, aber dazu ein anderes Mal mehr. 

Jetzt genießen wir erst mal die schöne Adventszeit. Ich wünsche euch allen einen gemütlichen Abend und eine möglichst stressfreie neue Woche.

Grüßle von Kerstin