Sonntag, 23. Juli 2017

Umschlagbox mit Quartett fürs Etikett

Das Envelope Punch Board ist nach wie vor mein liebstes Werkzeug, wenn es darum geht auf die Schnelle eine schöne Box zu zaubern. In diesem Fall sollte eine Pralinenschachtel hübsch verpackt werden und ich habe mich für eine Umschlagverpackung mit Klappdeckel entschieden, so konnte ich zum einen mit dem Kraftkarton eine stabile Grundbox schaffen und zum anderen auf dem aufgesetzten Deckel aus Farbkarton noch das hübsche Designerpapier aus der "Gänseblümchen"-Kollektion unterbringen. Ich mag die Farbkombination sehr und fand sie außerdem gut passend zum Inhalt der Verpackung.

Für den Gruß verwendete ich das neue Stempelset "Quartett fürs Etikett" in Kombination mit der ebenfalls neuen Handstanze "Zier-Etikett". Beide Produkte standen für mich ganz oben auf der Must-have-Liste und ich finde sie super vielseitig. Endlich wieder ein Produktpaket, das ich auch Anfängerinnen als Teil ihrer Grundausstattung wärmstens empfehlen kann, da es sich wunderbar flexibel einsetzen lässt, sei es auf Verpackungen und Grußkarten oder auf Anhängern und Etiketten.


Der Juli neigt sich schon wieder dem Ende zu und damit auch die Bonustage-Aktion von Stampin'Up!. Einige von euch haben die Aktion genutzt und im Monat Juli Bonusgutscheine entsprechend ihres Einkaufswertes erhalten. Denkt daran dass ihr diese nur im August einlösen könnt. Ich werde wie gewohnt am 1. und am 15. August eine Sammelbestellung durchführen, also vergesst nicht euch rechtzeitig zu melden. 

Nächste Woche starten auch wir in Ba-Wü endlich in die heiß ersehnten Sommerferien und ich wünsche euch allen eine entspannte, erholsame und hoffentlich sonnige Zeit!

1 Kommentar:

  1. Diese Box gefällt mir richtig gut! Bis jetzt habe ich mich an die Punch-Boards nie so richtig ran getraut, weil ich nicht wollte, dass sie nach ein paar Mal benutzen hier verstauben, aber ich denke das ist immer wieder nutzbar.
    Wirklich toll - gute Arbeit

    AntwortenLöschen